Welser Turnverein 1862 | Sektion Schwimmen | Ihr Schwimmverein in Wels

 20152

13. TRAUNER EINLADUNGSSCHWIMMEN

22.03.2015, Traun
33.INT.SCHWIMM-MEETING DER STADT SPITTAL

21.-22.3-2015, Spittal an der Drau

OÖ Mastersmeisterschaften

21.03.2015, Traun 

Ein erfolgreiches Wochenende erlebten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer am vergangenen Wochenende bei drei verschiedenen Meetings

 

                                  MEHR3a

DSC 0016-1

ÖST. NACHWUCHSHALLENMEISTERSCHAFTEN 2015
Innsbruck, 13.-14.3. 2015

Mit 4 Schwimmerinnen und 3 Schwimmern trat der Welser Turnverein bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Innsbruck an.

Anna Baumgartner und Paul Hufschmidt gelang auch der Sprung aufs Stockerl. Und die restlichen Fünf überzeugten mit einer Menge Bestzeiten. Alle konnten sich zumindest einmal in den Top-Ten behaupten.

                                  MEHR3a

 

12-ooehlms2015 

OÖ HALLENLANDESMEISTERSCHAFTEN 2015
Perg, 27.2-1.3. 2015

Das Spannenste bei diesen Meistersschaften war wohl die Frage: Wer wird krank von den OLZler. Denn die Medaillenplätze bei den Damen waren seit dem Meldeschluss vergeben. Bei den Herren jedoch mischten die EX OLZ Schwimmer Philipp Jaksche und Omid Kazemizad noch um die Titelvergaben mit. Dass es dann zu 4 Titeln gereicht hat ging auch zur Hälfte auf das Konto eines Schwimmers, der längst dem Schwimmsport ADE gesagt hat. Tatsächliche Fakten und nichts Philosophisches gibts unter

 MEHR3a

12-ooehlms20151

Über den Erwartungen blieben die Welser Turnverein Schwimmer bei diesen Meisterschaften. Im Vöcklabrucker Hallenbad gingen 46 WTV Schwimmer erfolgreich auf Medaillenjagd.

 

 

Philipp Jaksche wurde sowohl über 50m Rücken als auch über 100m Rücken Landesmeister. Der 21 jährige Student war damit der einzige Landesmeister, der nicht aus dem Olympiazentrum kam.

 DSC 0575-1

Gemeinsam mit Alexander Jaksche, Omid Kazemizad und Mateo Simicevic konnte er auch die Titel über 4x 50m Freistil und 4x 50m Lagen verteidigen. Dazu waren aber über 4x 50m Lagen ein neuer Vereinsrekord notwendig.

 12-ooehlms20152

Für drei Vizelandesmeistertitel bei den Damen sorgte Nikola Schörkhuber, die dies über alle Rückenstrecken schaffte und sich jeweils nur Jördis Steinegger hat geschlagen geben müssen.

DSC 0549-1 

Zweite Plätze gingen auch an die WTV Damenstaffel, die gegen den ASV Linz, der mit Lisa Zaiser, Jördis Steinegger und Lena Kreundl 3 Top Schwimmerinnen hat,   machtlos waren.

12-ooehlms20153

In den Nachwuchklassen war Paul Hufschmidt mit fünf Titeln am erfolgreichsten, Schwester Wiebke wurde 3x Erste und je einen Titel holten auch noch Adina Gramlich und Xaver Theischinger,

 

Medaillen gingen außerdem noch an Anna und Lena Baumgartner, Sophie Amesberger, Anika Hattinger, Vincent Lasee, Lukas Lichtenwagner, Marcus Schnellinger und Leonhard Tischberger.

 

12-ooehlms20154 

Statistik alle Klassen Welser TV 1862

14x PLATZ 1 , 16x 2, 25x 3,

26x 4, 18x 5, 16x 6, 13x 7, 13x 8, 10x 9, 15x 10

 

 

ERGEBNISSE1

 

 

 

VA-HOMEPAGE1

 

 

PHOTOS1

 

PRESSE1

 

 

 

 

12-ooehlms2015

OÖ HALLENLANDESMEISTERSCHAFTEN 2015
Perg, 27.2-1.3. 2015

Das Spannendste bei diesen Meistersschaften war wohl die Frage: Wer wird krank von den OLZlern. Denn die Medaillenplätze bei den Damen waren seit dem Meldeschluss vergeben. Bei den Herren jedoch mischten die EX OLZ Schwimmer Philipp Jaksche und Omid Kazemizad noch um die Titelvergaben mit. Dass es dann zu 4 Titeln gereicht hat ging auch zur Hälfte auf das Konto eines Schwimmers, der längst dem Schwimmsport ADE gesagt hat. Tatsächliche Fakten und nichts Philosophisches gibts unter

 MEHR3a

11-ADM

Vollbildaufzeichnung 21.01.2015 221825.bmp

25.INTERNATIONALER MEHRLAGENCUP

Linz   Hallenbad Auhof 17.01.2015 - 18.01.2015

Obwohl unsere OLZ Schwimmer nach einem harten Trainingslager noch etwas müde waren, präsentierten sich Nikola Schörkhuber und Alexander Jaksche sehr gut bei der wohl besten Kurzbahn-veranstaltung Österreichs. Nur knapp verfehlte Nikola einen neuen Vereinsrekord über 200m Freistil. Weitere Highlights: die 4x 50m Lagenstaffel mit Adina Gramlich, Sophie Amesberger, Anna und Lena Baumgartner wurden Zweite. Paul Hufschmidt zog trotz eines schwachen ersten Tages ins 100m Lagen Finale ein und wurde dort undankbarer Vierter. Xaver Theischinger schwamm durchwegs Bestzeiten. Alles in allem ein gelungener Test für fast alle.

MEHR3a

Anzahl Beitragshäufigkeit
1268658